Unternehmerwissen für Assistenz-Hundeausbilder/innen

Unternehmerwissen für (Assistenz-) Hundeausbilder/innen und Hundetrainer/innen… das organisatorische „Dahinter“ und was das für uns bedeutet.
Ein Wochenende rund um die Selbständigkeit

Frühjahr und Herbst 2020

Ein (Assistenz-) Hundeausbilder muss gut mit Hunden umgehen können, gut mit Menschen natürlich auch… aber als selbständiger Unternehmer denken und handeln? Das ist doch völlig überflüssig,… oder doch nicht?
An diesem Wochenende beschäftigen wir uns intensiv mit dem „dahinter: Dem häufig ungeliebten kaufmännischen, rechtlichen steuer- und versicherungstechnischen dass nun mal auch zur Selbständigkeit gehört:
Einkommenssteuer, Umsatzsteuer, Mehrwertsteuer, Gewerbesteuer, eine „ordnungsgemäße“ Rechnung erstellen, Angebote kalkulieren und erstellen, Businessplan und Konzept,

Am Freitag bringen uns ein Rechtsanwalt, eine Steuerberaterin und ein Versicherungsfachmann auf den jeweils aktuellen Stand in ihrem Fachgebiet.
Samstag und Sonntag beschäftigen wir uns mit den Themen Deckungsbeitrag errechnen, Kosten und Angebote kalkulieren, Konzept und Businessplan vorbereiten,….

Ort: Raum Köln/Bonn

Zeit: Freitag 13:00 – 18:00 Uhr

Samstag 9:00 – 18:00 Uhr (mit 1 Std. Mittagspause)
Sonntag 9:00 – 17:00 Uhr (mit 1 Std. Mittagspause)

Kosten: 420,- € für alle drei Tage netto für alle drei Tage zusammen
zzgl. 30,- € Verpflegungspauschale 
(2x Mittagessen, Kaffee / Tee, Wasser Obst während des Seminares)

Anmeldungen bitte bis zum schriftlich an: Assistenzhundezentrum Deutschland, Gut Paulshof GbR Küsters&Küsters, eMail kontakt@paulshof-assistenzhunde.de
Bitte beachten: Mindestteilnehmerzahl 6 Personen, bei geringerer Teilnehmerzahl behalten wir uns eine (auch kurzfristige) Absage oder Verlegung des Termins vor. Maximale Teilnehmerzahl 10 Personen. Die Teilnehmerplätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anzahlung vergeben.
Eine verbindliche Teilnahme ist nur bei rechtzeitigem Eingang einer Anzahlung in Höhe von 300,- € möglich.
Restzahlung via Überweisung (Geldeingang bis 03.07.2020 auf unserem Konto) oder in BAR am ersten Veranstaltungstag.
Rücktrittsregelung: Bei schriftlicher Abmeldung bis zum 07.05.2020 wird die Anzahlung abzgl. 30- € Bearbeitungsgebühr zurückerstattet.
Bei Rücktritt am 08.05.2020 oder kürzer wird die Anzahlung abzgl. 150,- € Aufwandsentschädigung zurückerstattet.
Kann der Platz an einen anderen Kunden oder eine Ersatzperson vergeben werden wird die Anzahlung abzgl. 30,- €Bearbeitungsgebühr zurückerstattet.

Schreibe einen Kommentar