Intensivtrainings-Wochen für Assistenzhunde-Teams

Sich einmal intensiv um die Ausbildung des eigenen Assistenzhundes kümmern. Eine tolle gemeinsame Zeit erleben und dabei von einem erfahrenen Ausbilder unterstützt werden…. In unseren Intensivwochen ist dies möglich!

Was diese Woche bietet:
* intensives Training an vier bzw. fünf aufeinander folgenden Tagen,

* Gruppen- und Einzeltraining,

* kleine Theorieeinheiten,

* Training an verschiedenen Orten und in verschiedenen Situationen,

* Kontakt zu anderen Assistenzhunde-Haltern,

* eine ansprechende Umgebung und

* Zeit für individuelle Ausflüge oder Auszeiten.

Was diese Woche NICHT kann:
* Individuelle Probleme beseitigen,

* die komplette Ausbildung in einer Woche absolvieren und am Ende der Woche eine Abschlussprüfung bestehen,

Voraussetzungen:

* Kennenlernen des Teams und erfolgreicher Eignungstest (gegen Gebühr)

* läufige Hündinnen nur nach Absprache,

* der Hund ist gesund und altersentsprechend geimpft sowie entwurmt (Tierärztliches Attest)

* Nachweis einer gültigen Haftpflichtversicherung,

* Der Hund muss 2-3 Stunden ruhig sein können, wenn wir uns um die Theorie kümmern,

* Stubenreinheit setzen wir voraus.

Dauer:

meist fünf Tage (Montag Vormittag bis Freitag Nachmittag), an einzelnen Termine Donnerstag Vormittag bis Sonntag Nachmittag

Inhalte:

8 Gruppentraining: Schwerpunkt Grundgehorsam und Assistenzhundegrundlagen

1 Einzeltraining: Schwerpunkt nach individueller Absprache

2 Theorieeinheiten

1 Halbtagesausflug mit Stadttraining

1 Ganztagesausflug mit Training

Haben Sie weitere Fragen? Schreiben Sie uns unter seminare@paulshof-assistenzhunde.de

FÜR DAS JAHR2021 STEHEN NOCH NICHT ALLE TERMINE FEST!

Sofern es die aktuelle Pandemiesituation zulässt, planen wir in der zweiten Januarwoche 2021 eine Intensivzeit in Freiburg und Karlsruhe.

Im Jahr 2019 haben wir gleich mehrere Intensivtrainingswochen durchgeführt:

Im schönen Chiemgau, im gut erreichbaren Bremen und im Tölzer Land bzw im Münchener Umland hatten Assistenzhunde Teams die Gelegenheit an 4 oder 5 Tagen „am Stück“ Urlaub und Training zu kombinieren.

Auch 2020 haben wir, soweit die aktuelle Pandemie es zuließ Intensivwoche durchführen können.