Unternehmerwissen für Assistenz-Hundeausbilder/innen

Unternehmerwissen für (Assistenz-) Hundeausbilder/innen und Hundetrainer/innen… das organisatorische „Dahinter“ und was das für uns bedeutet.
Ein Wochenende rund um die Selbständigkeit

Frühjahr und Herbst 2020

Ein (Assistenz-) Hundeausbilder muss gut mit Hunden umgehen können, gut mit Menschen natürlich auch… aber als selbständiger Unternehmer denken und handeln? Das ist doch völlig überflüssig,… oder doch nicht?
An diesem Wochenende beschäftigen wir uns intensiv mit dem „dahinter: Dem häufig ungeliebten kaufmännischen, rechtlichen steuer- und versicherungstechnischen dass nun mal auch zur Selbständigkeit gehört:
Einkommenssteuer, Umsatzsteuer, Mehrwertsteuer, Gewerbesteuer, eine „ordnungsgemäße“ Rechnung erstellen, Angebote kalkulieren und erstellen, Businessplan und Konzept,

Am Freitag bringen uns ein Rechtsanwalt, eine Steuerberaterin und ein Versicherungsfachmann auf den jeweils aktuellen Stand in ihrem Fachgebiet.
Samstag und Sonntag beschäftigen wir uns mit den Themen Deckungsbeitrag errechnen, Kosten und Angebote kalkulieren, Konzept und Businessplan vorbereiten,….

Ort: Raum Köln/Bonn

Zeit: Freitag 13:00 – 18:00 Uhr

Samstag 9:00 – 18:00 Uhr (mit 1 Std. Mittagspause)
Sonntag 9:00 – 17:00 Uhr (mit 1 Std. Mittagspause)

Kosten: 420,- € für alle drei Tage netto für alle drei Tage zusammen
zzgl. 30,- € Verpflegungspauschale 
(2x Mittagessen, Kaffee / Tee, Wasser Obst während des Seminares)

Anmeldungen bitte bis zum schriftlich an: Assistenzhundezentrum Deutschland, Gut Paulshof GbR Küsters&Küsters, eMail kontakt@paulshof-assistenzhunde.de
Bitte beachten: Mindestteilnehmerzahl 6 Personen, bei geringerer Teilnehmerzahl behalten wir uns eine (auch kurzfristige) Absage oder Verlegung des Termins vor. Maximale Teilnehmerzahl 10 Personen. Die Teilnehmerplätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anzahlung vergeben.
Eine verbindliche Teilnahme ist nur bei rechtzeitigem Eingang einer Anzahlung in Höhe von 300,- € möglich.
Restzahlung via Überweisung (Geldeingang bis 03.07.2020 auf unserem Konto) oder in BAR am ersten Veranstaltungstag.
Rücktrittsregelung: Bei schriftlicher Abmeldung bis zum 07.05.2020 wird die Anzahlung abzgl. 30- € Bearbeitungsgebühr zurückerstattet.
Bei Rücktritt am 08.05.2020 oder kürzer wird die Anzahlung abzgl. 150,- € Aufwandsentschädigung zurückerstattet.
Kann der Platz an einen anderen Kunden oder eine Ersatzperson vergeben werden wird die Anzahlung abzgl. 30,- €Bearbeitungsgebühr zurückerstattet.

Intensiv-Woche Assistenzhundeausbildung 2019

Intensiv-Woche Assistenzhundeausbildung 2019

Für manche Menschen ist es einfacher eine Woche intensiv an der Ausbildung ihres Assistenzhundes zu arbeiten. Für andere ist der nächst gelegene Trainer, die nächst gelegene
Trainerin zu weit entfernt für regelmäßige Treffen. Wieder andere möchten vielleicht ein paar Urlaubstage mit der Ausbildung ihre Assistenzhunde-Azubis kombinieren…
Für alle diese Wünsche kommt HIER eine Lösung: Die Intensiv-Woche.
Was diese Woche bietet:

  • intensives Training an fünf aufeinander folgenden Tagen
  • Gruppen- und Einzeltraining,
  • kleine Theorieeinheiten,
  • Training an verschiedenen Orten und in verschiedenen Situationen,
  • Kontakt zu anderen Assistenzhunde-Haltern,
  • eine ansprechende Umgebung und Zeit für individuelle Ausflüge oder Auszeiten.

Was diese Woche NICHT kann:

  • Individuelle Probleme beseitigen
  • die komplette Ausbildung in einer Woche absolvieren und am Ende der Woche eine Abschlussprüfung bestehen,

Voraussetzungen:

  • Kennenlernen des Teams und erfolgreicher Eignungstest (gegen Gebühr)
  • läufige Hündinnen nur nach Absprache
  • der Hund ist gesund und altersentsprechend geimpft sowie entwurmt (Tierärztliches Attest)
  • Nachweis einer gültigen Haftpflichtversicherung,
  • Der Hund muss 2-3 Stunden ruhig sein können, wenn wir uns um die Theorie kümmern
  • Stubenreinheit setzen wir voraus.

Dauer:
meist fünf Tage (Montag Vormittag bis Freitag Nachmittag), an einzelnen Termine Donnerstag
Vormittag bis Sonntag Nachmittag

Inhalte:

  • 6 bzw. 8 Gruppentraining: Schwerpunkt Grundgehorsam und Assistenzhundegrundlagen
  • 1 Einzeltraining: Schwerpunkt nach individueller Absprache
  • 2 Theorieeinheiten
  • 1 Halbtagesausflug mit Stadttraining
  • 1 Ganztagesausflug mit Training

Preise:
5 Tage Intensiv-Woche

965,- € pro Teilnehmer (Assistenznehmer und eine Begleitperson die beim Training anwesend ist)

395,- € für Familienmitglieder die nur bei den Ausflügen dabei sind

In diesen Intensiv-Wochen muss die Unterkunft und Verpflegung selber organisiert werden. Beides
ist NICHT im Angebotspreis enthalten.

 

4 Tage Intensiv-Wochenende

895,- € pro Teilnehmer (Assistenznehmer und eine Begleitperson die beim Training anwesend ist)

355,- € für Familienmitglieder die nur bei den Ausflügen dabei sind

Termine und Ort:
 19. - 26. August 2019 in der Region Wolfratshausen in Bayern (Noch 1 Platz frei)
 30.09 – 04.10.2019 in Bremen (noch 3 Plätze frei)

 

ANMELDUNG:
schriftlich bei Assistenzhundezentrum Deutschland, Gut Paulshof GbR Küsters&Küsters, kontakt@gut-paulshof.de
Gruppengröße: mind. 4 Teams, max. 6 Teams

Anmeldung bis spätestens 2 Wochen vor Seminarstart. Bei weniger als 4 Teilnehmern behalten wir uns die Absage des Seminars auch kurzfristig vor!
Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung und der Anzahlung in Höhe von 50% der Seminargebühr vergeben.
Die restlichen 50% der Seminargebühren sind bis 2 Tage vor dem Seminar pe Überweisung zu bezahlen.

Ausbildung für Assistenzhunde Ausbilder

Inhalte der Ausbildung für Assistenzhunde Ausbilder

1. Woche (Mo.-Fr. je 9:00 – 17:00 Uhr, Samstag bis 9:00 – 16:00 Uhr)

  • Krankheiten / Behinderungen der Menschen
  • Trainingsmöglichkeiten speziell für Assistenzhunde
  • Rechte des AH
  • Ausmusterung
  • Standard
  • Sozialisierung (das erste Jahr…)
  • Trainingsplan erstellen und
  • Lernstandskontrollen

2. Woche (Mo.- Sa. je 9:00 – 17:00 Uhr, Sa. bis 16:00 Uhr)

  • LPF / Mobi-Hunde
  • Demenz-Hunde
  • Auswahl des Hundes (Welpe & Erwachsene)
  • 2 Tage Warnhunde

3. Woche (Mo.- Sa. je 9:00 – 17:00 Uhr, Sa. bis 16:00 Uhr)

  • Signalhunde
  • Autismushunde / FAS
  • ESA
  • 2 Tage PTBS

4. Woche (Mo.- Sa. / je 9:00 – 17:00 Uhr, Sa. bis 16:00 Uhr)

  • Kundenumgang
  • Ablauf Prüfung / Nachprüfung
  • 1. Hilfe Mensch-Hund (in Kooperatioon mit Tierarzt / DRK)
  • Hunde aus zweiter Hand / Auslandshunde / Tierschutzhunde ausbilden (wenn gewünscht)
  • Interne Abschlußprüfung als schriftliche und mündlich / praktische Prüfung (Anerkennung des jeweiligen Veterinäramtes kann nicht garantiert werden)

 

Nächste Termine für die Kompaktausbildung:

Frühjahr und Herbst 2020

Veranstaltungsort: Raum Köln/Bonn

Kosten: 7.500,00 Euro
Anmeldung und weiter Informationen: kontakt@gut-paulshof.de

 

Züchterseminar

Gute Hunde zu züchten ist mehr als „einen tollen Rüden“ mit einer „hübschen Hündin“
zusammen zu lassen und dann die Welpen groß zu ziehen. Es gehört viel Fachwissen,
einiges an Zeit und eine große Portion Motivation und Faszination dazu.
Gute Züchter zu finden ist für Assistenzhunde-Ausbilder (und natürlich auch für alle
anderen Hunde-Interssierten) eine echte Herausforderung. Viele, oft vergebliche Wege zu
vielversprechend klingenden Züchtern gehören dazu, viel Recherchearbeit und unzählige
Telefonate.
Dieses Seminar richtet sich an Hundemenschen die überlegen in die Hundezucht
einzusteigen oder bereits einen oder zwei Würfe hatten und sich nun weiterbilden
möchten.
Er ist aber auch für alle interessant, die überlegen Hunde „gewerblich zu halten“,
wobei „gewerblich“ bedeutet = gegen Geld fremde Hunde betreuen. Da die gesetzlichen
Vorschriften die „gewerbliche Haltung und Zucht“ in einem Atemzug nennt, können diese
beiden Themen gleich gesetzt werden.
Dieses Seminar dient der VORBEREITUNG AUF DIE AMTSÄRZTLICHE
ÜBERPRÜFUNG für Züchter oder „gewerbliche Hundehalter / Betreuer“.
Seminarinhalte:
verantwortungsvolle Hundezucht mit dem Schwerpunkt auf Assistenz,- Therapieund

  • Besuchshunde sowie Emotional Support Dog
  • wichtige Auszüge aus dem dt. Tierschutzgesetz
  • Grundzüge der Genetik
  • Anatomie des Hundes
  • Gravidität der Hündin
  • Decken, Geburt
  • Welpenaufzucht
  • Grundzüge der Krankheitslehre
  • Impfen
  • Ernährung der Zuchthunde und Welpen
  • Käuferauswahl
  • Kaufrecht
  • Ein Ausblick auf die Sozialisierung des Hundes, sein natürliches Verhalten und seine Kommunikation

Interne Abschlußprüfung als schriftliche und mündlich / praktische Prüfung (Anerkennung des jeweiligen Veterinäramtes kann nicht garantiert werden).

Willkommen sind alle Hundemenschen, die sich für eine verantwortungsvolle Hundezucht interessieren. Die Rasse oder Rassenkombination (Doodle z.B.) ist dabei zweitrangig!
Neben den theoretischen Einheiten gibt es auch Zeit für Erfahrungsaustausch und eigene Fragen.
Die Teilnehmer erhalten selbstverständlich eine Teilnahmezertifikat und Seminarunterlagen.
Hunde sollten idealerweise nicht mitgebracht werden, damit sich alle Teilnehmer in Ruhe auf das Seminar konzentrieren können.

Dauer: 6 Tage (Mo.-Fr. 9:00 – 17:00 Uhr und Sa. 9:00 – 16:00 Uhr) mit einer Mittagspause.
Nächster Termin: 09. – 14.12.2019 // 20. – 25.04.2020

Teilnehmerzahl: mind. 6 Teilnehmer

Kosten: 595,- € pro Teilnehmer

inkl. Kaffe / Tee, Wasser
inkl. Vormittag- und Nachmittagssnack, Obst
inkl. Seminarunterlagen
inkl. Abschlußprüfung und Teilnahmezertifikat
NICHT Inkl. Ist ein Mittagessen, welches mitgebracht oder vor Ort bestellt
werden kann.
Ort: 2019 Overath
Termine 2020 wird noch bekannt gegeben

Anmeldung beim Assistenzhundezentrum Deutschland, Gut Paulshof GbR Küsters&Küsters, kontakt@gut-paulshof.de