Freddy hat seine Zwishenprüfung bestanden…

Anfang Dezember war es für unseren Pudel Freddy so weit:

 

 

Erst die große Gesundheitsauswertung und dann die Zwischenprüfung.

Beides hat er gut gemeistert und bestanden!

Der Tierarzt war sehr angetan von diesem entspannten, gerade einmal 12 Monate alten Jungrüden, der während der Untersuching glatt eingeschlafen ist. Die Röntgenbilder ergaben Top-Werte für Hüfte und Ellenbogen, die anschliessende Untersuchung keine Auffälligkeiten der Knie oder Wirbelsäule, von Herz / Lunge, dem Bewegungsapparat oder im Blutbild.

 

 

In der Zwischenprüfung musste Freddy zeigen, dass er sich auch an einem Freitag vor Weihnachten in einem großen Einkaufszentrum in Köln auf seinen Menschen konzentrieren kann. … es ist ihm zeitweise schwer gefallen den vielen Futterversuchungen auf „Schnauzenhöhe“ (= Kinder mit Plätzchen, Waffeln, eis…) zu wiederstehen, da können wir noch mehr erreichen.

Aber er hat auch hier bestanden, die Prüferin war weitgehend zufrieden mit ihm und unserer Arbeit.

 

Der nächste Schritt ist nun, das gelernte zu festigen, die „Verfressenheit“ noch besser in den griff zu bekommen und mit der Spezialausbildung „Autismus-Begleithund“ zu beginnen.

Parrallel dazu sammelt seine Familie Spenden, um die Ausbildung finanzieren zu können. Wer dabei unterstützen möchte:

https://www.betterplace.org/de/projects/58270-ein-assistenzhund-fur-galin